Arbeit4.0

Arbeit4.0

Wer schreibt dieses Blog?

Beim Dehner-Verdi-Infoblog arbeiten Gewerkschaftsmitglieder und KollegInnen aus unterschiedlichen Bereichen und Märkten mit. Mit unseren Beiträgen wollen wir für mehr Information im Unternehmen sorgen und allen KollegInnen eine Plattform zum Austausch geben.

Montag, 14. Februar 2011

Sonderprämie für 2010

Der Gesamtbetriebsrat informiert:
Liebe Kolleginnen und Kollegen,
der Gesamtbetriebsrat hat sich auf seiner außerordentlichen Sitzung am 26./27.01.2011 mit den Verteilungsgrundsätzen der ausgelobten Sonderprämie in Höhe von 2,7 Mio. € befasst und folgendes beschlossen:
Bezüglich der durch die Geschäftsleitung vorgeschlagenen Verteilungsgrundsätze, haben wir keine Einwände.
Die Formulierung: „Wir beabsichtigen dabei, einen Betrag von durchschnittlich 800,- € brutto pro Vollzeitmitarbeiter zu bezahlen.“ bedarf unsererseits jedoch einer Klarstellung.
Der Gesamtbetriebsrat möchte keinerlei unterschiedliche Verteilung. Wir gehen davon aus, dass jede/r vollzeitbeschäftigte/r Mitarbeiter/in 800,- € (im Rahmen der übrigen Grundsätze) erhält.
Der Gesamtbetriebsrat hat daher, seine Zustimmung zur Verteilung der Sonderprämie für 2010 in Höhe von 2,7 Mio. € (inkl. Lohnnebenkosten 3,2 Mio. €) nach folgenden Verteilungsgrundsätzen erklärt:
  • Jede/r vollzeitbeschäftigte Mitarbeiter/in erhält 800.00 € (brutto)
  • Teilzeitbeschäftigte erhalten diesen Betrag anteilmäßig im Verhältnis Ihrer individuellen Arbeitszeit zur Vollzeitarbeitszeit
  • Auszubildende erhalten 275,00 €
  • Bei Eintritt in das Arbeitsverhältnis im Verlauf des Jahres 2010, berechnet sich der Anspruch anteilig nach vollen Monaten der Betriebszugehörigkeit
  • Ausgenommen vom Anspruch auf die Sonderprämie sind alle Mitarbeiter/innen die nach dem 01.12.2010 in das Arbeitsverhältnis eingetreten sind
  • Die Auszahlung der Sonderprämie erfolgt im Februar 2011
Für weitere Fragen steht Euch Euer Betriebsrat und der Gesamtbetriebsrat gerne zur Verfügung!

Kommentare:

  1. Danke an den Gesamtbetriebsrat und seine Mitarbeiter. Ohne seinen unermüdlichen Einsatz und Druck wär das bestimmt anders gelaufen.
    Hier mus mal ganz klar und deutlich gesagt werden das er für die Mitarbeiter ist.
    Hier kann sich die Gl mal ne Scheibe abschneiden.
    schönen Abend

    AntwortenLöschen
  2. Der GBr hat mal wieder richtig gut gearbeitet.
    Danke an alle

    AntwortenLöschen
  3. Auch ein Lob von uns an den Gbr.Auch Danke an das ganze Team das hier für die Dehner Mitarbeiter kämft.Durch euch haben endlich viele Mitarbeiter erfahren was wir für eine Gl haben. Die nur der Umsatz interessiert egal ob der Mitarbeiter dabei auf der Strecke bleibt.

    AntwortenLöschen
  4. Auch von mir ein dickes Dankeschön an unseren besten GBR aller Zeiten!!! Weiter so!!!

    AntwortenLöschen
  5. Ich wusste bis zur Grün Börse nichts von einem GBR. Die Geschäftsleitung hat mich und den Rest der Gruppenleiterkollegen auf diesen Blog Aufmerksam gemacht.
    Wenn das hier alles so ist wie es geschildert wird, dann danke ich auch dies Betriebräten für ihren Einsatz.

    AntwortenLöschen
  6. Ein Armer Schlucker17. Februar 2011 um 00:20

    Dickes Lob dem GBR und DANKE für euren Einsatz.Ich denke ohne EUCH wären wir noch schlimmer dran als wir schon sind.

    AntwortenLöschen
  7. wie schaut es mit der Prämie für Mitarbeiter aus, die im Jahr 2010 in Mutterschutz/Elternzeit gegangen sind. Bekommen die auch was?! Hatten ja au nen gehaltsverzicht... zumindest auch anteilweise

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen Kollegin oder Kollege.

    Natürlich hast auch Du einen Anspruch auf die Prämie. Mindestens auf die Zeit die Du aktiv im Betrieb gearbeitet hast und Gehaltsempfänger/in warst.
    Falls Du der Auffassung bist Deine Prämie ist zu gering geh auf Deinen Betriebsrat zu oder frag beim Gesamtbetriebsrat nach.

    Im übrigen auch diejenigen die 2010 Vollzeit und ab 2011 Teilzeit sind haben einen Anspruch auf 800€. Da die Prämie für 2010 ausgesprochen wird

    Kollegiale Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Ich habs mal ausgerechnet, was wir tatsächlich bekommen. Vollzeitler (38 h/Woche) in der ehemaligen Tarifgruppe K2 416 Euro Netto heraus.
    Ich als Teilzeitlerin (23.5 h/W, Tarif K2) bekomme ca 260 Euro netto heraus.

    Die Frage, wieviel du (anteilig) bekommst errechnet sich gemäß der Vereinbarung mit dem GBR ausschliesslich auf der Basis der vereinarten regelmäßigen Arbeitszeit.

    AntwortenLöschen
  10. Danke an die Betriebsrät für den Einsatz.
    Besonders an die neuen Betriebsräte!
    Starke Leistung

    AntwortenLöschen
  11. keine ursache, jederzeit wieder!

    AntwortenLöschen
  12. Heute habe ich mich doch sehr gewundert,als ich meine Lohnabrechnung geöffnet habe: Steht da nicht tatsächlich : S.- Prämie freiwillig.Was bitte ist hier freiwillig an der " Prämie " die bescheissen uns fast zwei Jahre um unsere uns zustehende Lohnerhöhung,besitzen aber dann diese dreistigkeit und schreiben freiwillig in die Abrechnung. wir wollen unsere gerechtigkeit und unseren TV wieder haben alles andere ist eine reine Verarschung und eine Beruhigungspille für die kommende Saison. Steht auf liebe Kolleginnen/Kollegen und wehren wir uns gemeinsam gegen so eine Menschenünwürdige Behandlung.
    Wir dürfen uns nicht länger so zum Deppen machen lassen ,von so einer ungerechten GL.

    Auf eine gute Saison für uns MA

    AntwortenLöschen
  13. nicht mehr motivierter Mitarbeiter28. Februar 2011 um 22:22

    Und wieder einmal mehr wurden wir verarscht.Das Wort "freiwillig" ist ja wohl der blanke Hohn uns gegenüber.
    Auf gute Streiks,damit die Gl mal merkt wie das ist wenn die Kohle nicht mehr stimmt.Und natürlich auf gute Kundenberatung in unserem Sinne(Blogspotinfo).Mal sehn ob ihnen dann die Jacobsmuscheln immer noch so gut schmecken.

    AntwortenLöschen

Sie können Ihre Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählen Sie dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Sie unter einem Pseudonym schreiben wollen, wählen Sie die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.