Arbeit4.0

Arbeit4.0

Wer schreibt dieses Blog?

Beim Dehner-Verdi-Infoblog arbeiten Gewerkschaftsmitglieder und KollegInnen aus unterschiedlichen Bereichen und Märkten mit. Mit unseren Beiträgen wollen wir für mehr Information im Unternehmen sorgen und allen KollegInnen eine Plattform zum Austausch geben.

Dienstag, 21. Dezember 2010

Betriebsratswahlen bei Dehner

Wie laufen Betriebsratswahlen bei Dehner ab?
hierzu eine kleine Schilderung wie es bei uns ablief und wie es heute noch passiert

1.Ein paar couragierte Kollegen schließen sich zusammen und fassen den Beschluß, einen BR zu wählen.
2.Nach einem geheimen Treffen mehrer Kollegen mit ver.di beschließen mindestens 3 Kollegen sich als                      
   Wahlvorstand aufstellen zu lassen.( wichtig, auf gar keinen Fall jetzt zurückziehen)
3. Der Gesamtbetriebsratsausschuß setzt den Wahlvorstand ein
4. Der Wahlvorstand informiert die Filial-und Geschäftsleitung ( welche dies mit großer Freude zur Kenntniss      
    nimmt.)
5.Filialleitung schließt sich ins Büro ein und kommt ins grübeln.
6.Regionsleitung kommt und verspricht, daß sie es einem nie vergessen werden, wenn man dies verhindert
   ( so sind sie halt, unsere Führungskräfte, immer zu Scherzen aufgelegt
7.Wahlausschreiben hängt und es tragen sich auch Kollegen ein, die gegen die BR-Wahl sind
8.Der Wahlkampf beginnt
9.Auszählung der Wahl, Filialleitung ist entsetzt und zieht sich für mehrere Stunden ins Büro zurück
10.Filialleitung und Regionsleitung gratulieren zur Wahl und meinen, man könnte dies zu einer vorbildlichen Zu-
     sammenarbeit nutzen ( nachdem während der Wahl aller möglicher Unsinn verzapft wurde)
11. Der BR-Voritzende wird mit Samthandschuhen angefaßt
12.Kollegen, die sich als BR-Gegner aufstellen ließen schwenken um und arbeiten mit dem BR, da sie ge-
     merkt haben, was der BR alles verändern kann und daß sie nur ausgenutzt wurden.
     Bis auf einen,aber es gibt halt immer einen, der es nicht kapiert.

Dies soll eine Aufmunterung für alle sein , die sich noch nicht trauen.Es gibt immer einen , der noch mehr Angst bei einer BR-Wahl hat, und das ist euer Filialleiter.

Kommentare:

  1. der klassiker unter allen is aber nach wie vor das es dann keine regalteile mehr gibt wenn ein BR gewählt wurde! amüsier mich heute noch köstlich darüber!

    AntwortenLöschen
  2. Zu uns hat damals ein Gewerkschafter gesagt: Es gibt keinen besseren Zeitpunkt um wählen wie jetzt"

    Was soll ich sagen, wenn ich mir Dehner im Jahr 2010 anschau. Wie mit dem Personal umgegangen wird und nur noch Gewinne zählen.

    Danke an die Gewerkschaft für diesen Rat.
    Natürlich bekommen wir BR´s immer einen drauf wenn wir unsere Arbeit korrekt machen. Aber der Ärger wäre ohnr BR genauso da nur dann könnten wir uns nicht wehren.

    AntwortenLöschen
  3. Auch gut war vom Regionsleiter bei uns wie wir wählen wollten:" Mit Betriebsrat gibts keine Überstunden mehr!" Lach ich mich was weg der hat echt gedacht das zieht.

    Oder der gleich Typ hat gesagt das er menschlich von mir entäuscht ist das ich Wahlvorstand bin. Man o man der hat bis zu dem Zeitpunkt mich nicht mal mit dem Hintern angeschaut.

    Die Androhnung vom kollektiven Liebesentzug der Dehner Führung hab ich recht gut wergesteckt. :-)

    AntwortenLöschen

Sie können Ihre Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählen Sie dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Sie unter einem Pseudonym schreiben wollen, wählen Sie die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.