Arbeit4.0

Arbeit4.0

Wer schreibt dieses Blog?

Beim Dehner-Verdi-Infoblog arbeiten Gewerkschaftsmitglieder und KollegInnen aus unterschiedlichen Bereichen und Märkten mit. Mit unseren Beiträgen wollen wir für mehr Information im Unternehmen sorgen und allen KollegInnen eine Plattform zum Austausch geben.

Donnerstag, 9. Dezember 2010

ver.di grüßt die TeilnehmerInnen der Dehner Betriebsrätekonferenz


ver.di grüßt die Betriebsräte der Dehner Filialen und des Hauptbetriebs bei ihrer diesjährigen Betriebsrätekonferenz in Rain am Lech.
Wir beglückwünschen die Betriebsräte zur ihrer tollen Aktion beim Bericht der Geschäftsführung während der Konferenz.
Dort hatten die InteressensvertreterInnen aus allen anwesenden Betriebsratsgremien in der Aussprache ihre Forderung nach Tarifbindung für die Dehner Beschäftigten eindrucksvoll deutlich gemacht.
Die Geschäftsführung blieb zu dieser Aktion sprachlos.
Wir freuen uns auf die nächsten Aktionen. Hier auf diesen Blog werden wir euch auf dem Laufenden halten.

Kommentare:

  1. ich möchte, daß die Firma Dehner wieder in die Tarifbindung eintritt.

    Heike Fahrenschon,
    stellv. Betriebsratsvorsitzende, Markt Senden

    AntwortenLöschen
  2. Ich möchte,daß die Firma Dehner wieder in die Tarifbindung eintritt.

    Kerstin Eichhorn,
    Betriebsrätin, Markt Senden

    AntwortenLöschen
  3. Im Namen meiner Kollegen und Kolleginnen möchte ich, dass die Firma Dehner zurück in die Tarifindung eintritt

    AntwortenLöschen
  4. im namen aller Kollegen/innen die sich jedes jahr von märz bis juni/juli den arsch für unsere firma aufreissen damit die herrn(chefs) weiter ihren lebensstil halten können,bitte ich das die Firma Dehner wieder in die Tarifbindung eintritt. damit auch jeder etwas davon hat!

    AntwortenLöschen
  5. Das schwarze Schaf10. Dezember 2010 um 19:46

    Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. Wir wollen für ALLE Kolleginnen und Kollegen der Firma Dehner die Tarifbindung zurück!!!

    AntwortenLöschen
  7. Das Redaktions-Team bittet darum darauf zu verzichten Kolleginnen und Kollegen in den Kommentaren zu beschimpfen. Dieser Blog soll duch Argumente überzeugen und nicht durch Aggresionen gegenüber anderen.

    AntwortenLöschen
  8. Oh ja, Tarifverträge des Einzelhandels für uns Mitarbeiter. Das wäre ein tolles "Weihnachtsgeschenk".
    Warum gibt es die Tarivbindung eigentlich nicht mehr?

    AntwortenLöschen
  9. Teufele Armin Betriebsratsvorsitzender Markt Kaufbeuren10. Dezember 2010 um 21:34

    Im Namen meiner Kollegen und Kolleginnen fordere ich den Wiedereintritt in die Tarifbindung,denn ohne uns stände die Firma Dehner nicht da, wo sie jetzt steht.

    AntwortenLöschen
  10. Oh ja........ Tarifbindung... das wäre schön....

    Ich erwarte und hoffe das in diesen besinnlichen tagen...ein Funken menschlichkeit in unsere Chefetage zurück kehrt..

    Ich fordere für mich und alle meine Kollegen und Kolleginen den Wiedereintritt in die Tarifbindung

    AntwortenLöschen
  11. Für alle Kollegen und Kolleginnen wünsche wir, der BR, als Neustart für 2011 die Tarifbindung.

    AntwortenLöschen
  12. Till Christine BR Memmingen12. Dezember 2010 um 19:05

    Eine neue Tarifbindung gibt `allen` Kollegen und Kolleginnen die Sicherheit die wir brauchen um mit voller Kraft das neue Jahr anzugehen.
    Ich wünsche allen im Blog eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr !!

    AntwortenLöschen
  13. Eine Tarifbindung ist eine feine Sache für die Beschäftigten. Es würde uns allen zeigen ,dass wir der Firma Dehner doch noch etwas WERT sind !
    Möge die Macht mit uns sein !

    AntwortenLöschen
  14. weihnachten steht vor der tür!
    liebe geschäftsleitung,
    es ist eine gute entscheidung noch im alten jahr
    wieder in die tarifbindung zu gehen und den vielen mitarbeitern das zu geben was ihnen ein stück sicherheit in ihrem arbeitsalltag zusteht.
    wenn sie vernünftig handeln wird die saison merklich ruhiger verlaufen und das kann doch nur in ihrem sinn sein!
    denken sie bei dieser entscheidung mal nicht an profit sondern ruhe im konzern,unterm strich kommt da mehr raus das können sie mir glauben.

    AntwortenLöschen
  15. ich möchte, daß die Firma Dehner wieder in die Tarifbindung eintritt.

    Hermann Ströbele
    Betriebsratsvorsitzender, Markt Senden

    AntwortenLöschen
  16. Tarifbindung ist das einzig wahre und wer sich so feige da raus schleicht ....... da kann ich nur sagen...auf in den Kampf Jungs und Mädels..keine Ruhe bis wir wieder drin sind....

    AntwortenLöschen
  17. Ja, das wäre schön, gerade jetzt in der Adventszeit, wo es eigenltich ruhiger zugehen sollte. Liebe Geschäftsleitung, nehmt Euch doch mal für nächstes Jahr einen guten Vorsatz vor und tretet wieder in die Tarifbindung ein, oder wollt ihr für nächstes Jahr lieber ein Schleckerimage ansteuern? Das kann doch nicht in Eurem Sinne sein.
    Die FAMILIE wird es Euch danken!!!

    AntwortenLöschen
  18. ich war Teilnehmer auf der Betriebsrätekonferenz. Und die Dehner Geschäftsführer haben wirklich auf ganzer Linie entäuscht.

    Der Hönig hat statt über Dehner nur über coop geredet.

    Und der Doktor Flachsak hat sich mäßig bis schlecht bemüht uns klar zu machen das Dehner nicht verkauft wird.

    Und "Professor" Kreil war nur einfach so dabei.

    Unglaublich was die meinen wie dumm wir sind.

    AntwortenLöschen
  19. Man kann alle Leute einige Zeit und einige Leute alle Zeit,
    aber nicht alle Leute alle Zeit zum Narren halten
    (Abraham Lincoln)

    AntwortenLöschen
  20. Es wurde gefragt warum es keine Tarifbindung gibt.
    Die Firma ist nur noch OT-Mitglied im Arbeitgeberverband.Dadurch gilt der Mantel-tarifvertrag jedoch nicht der Lohn- und Gehalt-tarifvertrag.
    Da wir nicht wissen,was von Arbeitgeberseite noch zu erwarten ist,rate ich allen Dehner-angestellten dringend Gewerkschaftsmitglied zu werden, so gilt bei Kündigung des Manteltarif-vertrags die Nachwirkung.
    d.h.man kann Ansprüche daraus geltend machen.

    AntwortenLöschen
  21. Gute Weihnacht!?
    Manchmal denke ich, dass all die guten Glückwünsche, gute Worte, guten Gedanken, gute Taten und Aktionen an Weihnachten über das Schlechte des vergangenen Jahres hinwegtäuschen sollen.
    Darum lieber ein wenig weniger im Dezember und dafür etwas mehr zwischen Januar und November.
    (Stefan Wittlin)

    in diesem Sinne wünsche ich den Mitarbeiter/innen der Firma Dehner ein schönes Weihnachtsfest und der Bitte an die Geschätsleitung "wie wäre es mit der Tarifbindung als Geschenk für die gute Arbeit in den vergangenen und zukünftigen Jahren, an die Belegschaft!?!

    AntwortenLöschen

Sie können Ihre Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählen Sie dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Sie unter einem Pseudonym schreiben wollen, wählen Sie die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.