Arbeit4.0

Arbeit4.0

Wer schreibt dieses Blog?

Beim Dehner-Verdi-Infoblog arbeiten Gewerkschaftsmitglieder und KollegInnen aus unterschiedlichen Bereichen und Märkten mit. Mit unseren Beiträgen wollen wir für mehr Information im Unternehmen sorgen und allen KollegInnen eine Plattform zum Austausch geben.

Donnerstag, 28. März 2013

PROGRAMMHINWEIS 28.03.2013

ohne Worte

Aufgrund der heutigen Tarifbindungs-Streik-Auftaktveranstaltungen der Dehner Gartencenter sendeten heute einige Rundfunkanstalten kleinere, aber kompakte Beiträge der Streikenden in Kempten und Augsburg.
Reinklicken und anschauen lohnt sich.

(einfach auf die Blau hinterlegten Links klicken)


Auch Online tut sich so einiges bei den verantwortlichen Redaktionen:
all-in.de
allgaeuhit.de
sueddeutsche.de 
Bayerischer Rundfunk

und natürlich versuchen auch die Verantwortlichen bei Dehner ihren Beitrag zur Tarifflucht und er daraus resultierenden Schadensbegrenzung zum besten zu geben.
dehner.de 


Lassen Sie sich aber eins sagen Herr Kreil: ein steter Tropfen höhlt den Stein!

Kommentare:

  1. Wiedermal negativ in der Presse wann macht ihr Gechäftsführer einen Schlußstrich unter eure unselige Entscheidung.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo was war das denn??? Habt ihr den abgebrochenen Bericht im BR gesehen? Ich möchte ja nicht so weit gehen und die Pressefreiheit in Frage stellen, aber das war schon sehr seltsam???!!! Hat da ein Konzern die Finger drin? Lieber BR, ich hoffe, dass das nicht so ist und warte auf den Bericht um 17.45.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. so lange musst du nicht warten. bericht ist im post verlinkt.

      Löschen
  3. Hallo Isnogud,
    das ist ja schön für mich. Aber ziemlich sinnlos, denn ich war ja dabei. Aber die unbeteiligten Zuschauer der Rundschau haben so gar keinen richtigen Eindruck gewinnen können. Das wäre aber wichtig. Ich hoffe, dass die Rundschau um 17.45 keine "Panne" hat.
    LG

    AntwortenLöschen
  4. Der logische Denker28. März 2013 um 18:52

    Der logische Denker will euch heut sagen,
    wir müssen die Tarifbindung wieder haben.
    Dehner ist jetzt auch aus dem Mantel -TV raus
    ist das für uns jetzt das endgültige Aus?
    Viele Errungenschaften wie Urlaub, Zuschläge usw sind in Gefahr,
    nur die Gewinne der Unternehmer steigen, das ist doch klar!
    Wollen die Arbeitgeber uns erweichen
    oder was wollen sie denn damit erreichen?
    Sie sagen, es ändert sich nichts, wollen alles belassen
    und dann dieser Aufwand- ich kanns nicht fassen!

    Lasst es uns doch einmal wagen,
    die Herren nach den Gründen zu fragen.
    Wenn sich nichts ändert und bleibt wie es ist,
    dann frag ich mich, weshalb dieser Twist?
    Weshalb dann der Ausstieg, das kann`s doch nicht sein,
    dann liebe Geschäftsleitung: Tretet halt wieder ein.
    Ihr hättet dann Ruhe im ganzen Betrieb
    und wir hätten uns dann alle wieder lieb.

    AntwortenLöschen
  5. und nun kam der ganze Beitrag... Klasse...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab kein Bayern3
      finds auch im netz nicht *schnief*

      Löschen
    2. klick doch einfach auf den oberen link!

      Löschen
  6. Ich könnte kotzen, wenn ich das vom Kreil lese...
    Wer sind denn die, die das Übertarifliche Geld bekommen? bestimmt nicht die Verkäufer, die sich das Kreuz kaputt ackern...
    Für mich ist es eine absolute Kampfansage, wenn ich lese, dass es "nur" 1,4% der Beschäftigten sind, die auf die Straße gegangen sind um sich zu wehren.

    VERDAMMT NOCH MAL: wie lange wollen wir uns noch für dumm verkaufen lassen? Wir sind doch viele BR-Filialen - da sollten doch mehr als 1,4% bei rum kommen?!?!?!

    In diesem Sinne - herzlichen DANK an die Kollegen die heute in der Kälte ausgeharrt haben!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Teerose, auch wenn es "nur" 1,4% der Beschäftigten sind, treibt das die GF´s in den Wahnsinn. Und das ist doch schon mal ein Anfang.
      Allerdings waren es weit mehr als 70 Streikende.

      Löschen
    2. Isnogud
      das "nur" bezog sich auf den Pressebericht vom Kreil - das sind nicht meine Worte......

      in Gedanken hat unsere Filiale mitgestreikt -
      dann wären es über 90 gewesen *grins* - leider haben wir einen Schnarchzapfen als Gewerkschaftssekretär.... die kommt einfach nicht in die Pötte.

      Löschen
    3. da gab es wohl ein kleines missverständnis. mir ist vollkommen bewusst das es sich auf diesen pressebericht bezieht. ich habe dieses teil auch gelesen und musste dabei richtig schmunzeln. wieder ein misslungener versuch diese streiks herunter zu spielen.

      Löschen
  7. Wie viele BR Filialen haben wir denn?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Um die 25 Filialen sind mit BR

      Löschen
  8. "Von den 350 Beschäftigten in den acht bestreikten Garten-Centern folgten 70 dem Aufruf von ver.di"

    350:8= 43,75 !!!

    Kann mich nicht erinnern jemals so viele Personen als Kollegen/innen in meiner Filiale gehabt zu haben. Fast 5 Mitarbeiter pro Abteilung. Schön wärs.

    Diese Pressemitteilung trieft schon wieder nur so vor Arroganz , das es mir fast hoch kommt. Hat schon beinahe Bircks-Niveau. Charakterlich scheinen die eh identisch zu sein. "Scheiß auf den kleinen Mann, hauptsache der Rubel rollt"

    War auf jeden Fall nett heute mit den vielen netten Kollegen/innen. Nur ist es jetzt schon 5NACH12 und einige sollten langsam aufwachen und den Kopf aus dem Arsch ziehen und endlich ein Zeichen gegen diese unsägliche Personalpolitik/Umgang zu setzen. Also liebe Fahrer,Logistik,Verwaltung usw. zeigt euch solidarisch und geht mit auf die Strasse! Ihr seid nicht alleine!!

    Leider sind wir zwar (noch) nicht die allergrößte Masse, aber wie war das noch gleich mit diesem einen gallischen Dorf...???

    AntwortenLöschen

Sie können Ihre Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählen Sie dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Sie unter einem Pseudonym schreiben wollen, wählen Sie die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.