Arbeit4.0

Arbeit4.0

Wer schreibt dieses Blog?

Beim Dehner-Verdi-Infoblog arbeiten Gewerkschaftsmitglieder und KollegInnen aus unterschiedlichen Bereichen und Märkten mit. Mit unseren Beiträgen wollen wir für mehr Information im Unternehmen sorgen und allen KollegInnen eine Plattform zum Austausch geben.

Samstag, 23. Februar 2013

Dehner führt Belieferung ab 6.00 ein

                       

Die tollen Ideen unseres Herrn Hönig nehmen kein Ende!!

In einem Arbeitskreis mit ein paar superschlauen Filialleitern ist man auf die tolle
Idee gekommen, die Filialen schon um 6.00 zu beliefern.

Die Ware soll dann ab 6.00 Uhr auch schon mit dem vorhandenen Personal
in die Regale verräumt werden!!

Man zieht also in der Saison Personal während der Hauptumsatzzeit
ab und läßt sie um 6.00 zum Ware verräumen kommen.
Mit dem Ergebnis, daß dann noch weniger Personal für die Kunden
zur Verfügung steht.

In nicht mitbestimmten Filialen werden dann vermutlich Arbeitszeiten
von 6.00, 7.00, oder 8.00 - 20.00 keine Seltenheit mehr sein.

Deutsche Gesetze zum Schutz der Beschäftigten und Ihrer Gesundheit
haben Dehner ja noch nie groß interessiert.

Arbeitszeitverstöße ( es ist nur eine Arbeitszeit von max. 10 Stunden
zuläßig) sind bei Dehner zumindest von März bis Juni normal!!!

Herr Hönig, das war wieder mal eine Ihrer vielen tollen Einfälle,
weiter so!!!!

Kommentare:

  1. Hallo,

    jetzt trifft es ja auch endlich die Hartwaren Leute, in Grün wurde letztes Jahr schon um 6 Uhr abgeladen. Das Problem ist nur die Grünen können nicht um 14 Uhr nach Hause gehen.Das Hartwareteam schon.Und zwischen 16 und 18 Uhr sollen die besten Verkäufer im Markt sein um Kunden zu bedienen.
    Jeder der irgendwann mal Gärtner gelernt hat, weiß, das es in diesem Beruf eine Hochsaison gibt und ist auch bereit da zu sein.Aber bei dem wenigen Personal und den vielen Ausnahmen die gemacht werden, macht es echt keinen Spass mehr. Grün hat letztes Jahr Plus erwirtschaftet und mehr MA gibt es trotzdem nicht, eher umgekehrt, da kann man ja noch was einsparen.
    Ich wünsch Euch trotzdem ne gute Zeit und das Ihr ohne Krank zu werden durch die schwierige Zeit kommt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns wurde in Grün nicht um 6 abgeladen,und hoffentlich bleibts dabei auch.Die Zeiten,wo bereitwillig Überstunden gemacht werden,sind mit Austritt aus Manteltarif usw. dann auch erledigt.Wir dürfen gern über Monate traumhafte Umsätze schaffen,kriegen aber ständig Personal gekürzt.Das heißt dann für mich,ich arbeite so,wie ich bezahlt werde nur noch Sparprogramm!

      Löschen
    2. Wir sehen das nicht als Sparprogramm.
      Das ist das vertragliche Grundprogramm, das mit jedem Vertragspartner von beiden Parteien unterschrieben wurde.
      Das ist die Bringschuld, die jeder Arbeitgeber leisten muss.
      Das Gleiche gilt für den Arbeitgeber.Der ist auch verpflichtet, den Vertrag einzuhalten.
      Komischerweise ist es aber immer so, dass der Arbeigeber mehr fordern will, als der Arbeitsvertrag her gibt.
      Aus diesem Grund gibt es auch die neuen Arbeitsverträge.
      Der Tarifaustritt begünstigt die Strategie der Geschäftsleitung.

      Löschen
    3. Für uns heißt das aber immer mehr Arbeit mit immer weniger Personal.Und als Superbonus werden wir dahin gestellt,als ob wir unsere Arbeit nicht richtig machen würden.Das nenn ich doch mal eine gute Motivation für den Saisonstart!

      Löschen
  2. Mende geistert anscheinend schon durch die Filialen und versucht verzweifelt die Genehmigung der Betriebsräte für den Personaleinsatz um 6.00 zu bekommen.Kriegt er aber anscheinend nicht.

    AntwortenLöschen
  3. Es sind noch weitere 4 Sonntage geplant.
    Schweinerei

    AntwortenLöschen
  4. Wie soll ich das als alleinerziehende Mutter von 2 Schulkindern ( 7 und 8 ) machen????
    Vor halb acht geht nichts.

    AntwortenLöschen
  5. Musst du halt nein sagen.

    AntwortenLöschen
  6. Pünktlich zum 1. März hat das Chaos begonnen....

    AntwortenLöschen
  7. Es hat schon begonnen die Belieferung um 6 obs erlaubt ist oder nicht, und wer sagt schon nein es braucht ja jeder seinen Arbeitsplatz und das wissen die oberen

    Schlimm ists doch auch für unseren Fahrer die um 3 zum beladen und um 4 losfahren müssen



    AntwortenLöschen
  8. Unser ML versteckt sich hinter BV-Arbeitszeit,dem RL erzählt der ML der böse böse BR in meinem Markt.In Wahrheit hat der ML nur keinen Bock seinen Arsch um 5:00 Uhr aus dem Bett zu nehmen.Es wurde kein Antrag auf 6:00Uhr beim BR gestellt. Grüsse aus Region 2

    AntwortenLöschen

Sie können Ihre Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählen Sie dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Sie unter einem Pseudonym schreiben wollen, wählen Sie die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.