Arbeit4.0

Arbeit4.0

Wer schreibt dieses Blog?

Beim Dehner-Verdi-Infoblog arbeiten Gewerkschaftsmitglieder und KollegInnen aus unterschiedlichen Bereichen und Märkten mit. Mit unseren Beiträgen wollen wir für mehr Information im Unternehmen sorgen und allen KollegInnen eine Plattform zum Austausch geben.

Sonntag, 10. September 2017

Im Schulterschluß mit der Bundespolitik

2.000 Handelsbeschäftigte demonstrieren in Düsseldorf - und die Dehner-Beschäftigten mittendrin!



Über 2.000 Beschäftigte der Handelsbranche haben am Samstag, 09.09.2017, in Düsseldorf in Anwesenheit von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles für allgemeinverbindliche Tarifverträge demonstriert. Hintergrund ist die mittlerweile geringe Tarifbindung im Handel, mit nur noch 30 Prozent der Beschäftigten im Einzelhandel.





Anlass des Protestes sind die bis zu einem Drittel geringeren Löhne und schlechteren Arbeitsbedingungen in den zunehmend nicht tarifgebundenen Handelsunternehmen gegenüber den tarifgebundenen.






Bsirske fordert Stärkung der Allgemeinverbindlichkeit von Tarifverträgen

"Die künftigen Koalitionspartner werden sich daran messen lassen müssen, ob sie die Interessen der Arbeitnehmerinnen gegenüber Unternehmen, die Lohndrückerei betreiben, stärken!"


Nahles fordert Pakt für anständige Löhne


"Ich setze alles daran, die Tarifpartnerschaft zu stärken und eine flächendeckende Tarifbindung zu erreichen!"



Joachim Weiland fordert die Rückkehr zur Tarifbindung bei Dehner


"Dehner hat gemeint dass wir Ruhe geben. Aber ich kann nur eins sagen - wir werden nicht aufgeben!"




Wir von der Blog-Redaktion forden:
Dehner muss zurück in die Tarifbindung.
Jetzt.
Für sichere und gerechte Arbeitsbedingungen aller Dehner-Beschäftigten!













Kommentare:

  1. Liebe Kollegen/innen kämpft weiter !!! Gegen Tarifflucht und bessere Arbeitsbedingungen.Gegen Personalabbau !!!
    Ihr kämpft auch für uns, die wir nicht auf die Strasse gehen.Macht Euren Mund auf für uns, die ihn nicht öffnen.
    Und unterstützt die Gewerkschaften,ohne diese es keine Lobby für Arbeitnehmer/innen mehr gäbe.
    Macht weiter so !!! Danke !!!

    AntwortenLöschen
  2. was machen marktleiter den ganzen tag im büro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenig bis nichts.
      Unserer sitzt den ganzen Tag im Büro, spielt an seinem Handy, telefoniert mit seiner Familie und beobachtet Zahlen.
      Jeder von uns, der so wenig Fachwissen und Arbeitselan hat, der würde die Probezeit nicht schaffen.
      Das ist, als ob wir Floristen keinen Blumenstrauß binden können.

      Löschen
  3. Ich bin heut zum ersten mal hier in dem Forum. nWas soll ich sagen? Ich bin echt platt.
    Das hab ich alles ned gewußt. Wer ist denn für mich zständig als Betriebrat?
    Wo kann ich anrufen ?

    AntwortenLöschen

Sie können Ihre Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählen Sie dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Sie unter einem Pseudonym schreiben wollen, wählen Sie die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.