Arbeit4.0

Arbeit4.0

Wer schreibt dieses Blog?

Beim Dehner-Verdi-Infoblog arbeiten Gewerkschaftsmitglieder und KollegInnen aus unterschiedlichen Bereichen und Märkten mit. Mit unseren Beiträgen wollen wir für mehr Information im Unternehmen sorgen und allen KollegInnen eine Plattform zum Austausch geben.

Dienstag, 29. Januar 2013

Generalangriff auf Beschäftigte

Das neue Flugblatt für den Einzenhandel:


Kommentare:

  1. hallo,
    sind wir hier nicht etwas zu weinerlich?
    die Kündigung aller entgeld und manteltarifverträge betrifft ja jetzt nicht nur die dehner mitarbeiter, sondern alle arbeitnehmer im einzel- und versandhandel.
    viele grüße,
    anonym
    ps.: es bleiben ja immer noch die gesetzlich
    geregelten leistungen:
    - leistungsgerechte bezahlung,
    - 60 stunden woche,
    - 24 tage anspruch auf erholungsurlaub
    - alle übrigen gesetzlichen ansprüche fallen weg.

    AntwortenLöschen
  2. HowardNorbertOle30. Januar 2013 um 14:35

    na hoffentlich wachen bei diesem Flugblatt noch alle Träumer im Einzelhandel auf.

    AntwortenLöschen
  3. Beim Dehner,schlafen immer noch die meisten,was diese sache anbelangt.Hoffentlich wachen sie jetzt auf,ansonsten ist dehnen,nicht mehr zu helfen.Einzelkämpfer erreichen wenig,grosse gemeinschaften dafür viel!!!!!!Das wird heuer ein grosser Arbeitskampf für alle,habt mut,denn es geht jetzt ums ganze,ansonsten haben wir bedingungen wie im 1900jahundert,wollt ihr dass!!!!!!!!!!!!!Also los gehts,meldet euch bei Verdi an,wegen der nachwirkung.

    AntwortenLöschen
  4. der Verdianer AUS BAYERN:30. Januar 2013 um 19:35

    DA wärs doch mal wieder Zeit für eine ZITRONE aber diesmal eine goldene und am besten einen ganzen "ZITRONENHAIN" Kolleginnen u. KOLLEGEN im Handel steht auf und werdet endlich wach:wir werden hier ja sowas von verarscht und beschissen.Das kann es nicht sein.
    Die UHR tickt es ist kurz vor ZWÖLF.
    Organisiert EUCH tretet bei VERDIIIIIIIIIIIIIII ein,das ist unsere letzte CHANCE um uns zu wehren.

    AntwortenLöschen

Sie können Ihre Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählen Sie dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Sie unter einem Pseudonym schreiben wollen, wählen Sie die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.